Passeiertal – 3 überzeugende Argumente

Warum ein Urlaub im Passeiertal Rekorde bricht

Das Passeiertal in Südtirol weiß zu begeistern und der Stroblhof [LINK Home] steht ihm in nichts nach. Sie wollen überzeugt werden? Kein Problem, dies sind unsere schlagenden Urlaubsargumente für das Passeiertal in Südtirol:

Urlaubsargument Nr. 1: Natur pur
Im Herzen des Naturparks Texelgruppe ist das Passeiertal ein Garant für naturnahen Urlaub. Trotz einer guten Infrastruktur finden Sie hier noch zahlreiche unberührte Fleckchen und eine intakte Flora und Fauna, die es zu erforschen gilt. Im Passeiertal ticken die Uhren noch etwas langsamer, nämlich genau im richtigen Rhythmus, um die Schönheiten der Natur und all ihre Schätze bewusst wahrzunehmen.

Urlaubsargument Nr. 2: Abenteuer himmelhoch
Bedenkt man, dass die Ötztaler, Stubaier und Sarntaler Alpen im Passeiertal nur einen Steinwurf entfernt liegen, verwundert es kaum, dass die Abenteuerkurve hier steil nach oben schießt. Zahlreiche WanderwegeBike-Routen und Klettergärten stehen für absolute Hochgefühle und aussichtsreiche Momente. Doch auch das ReitenGolfenFischen, Tennis, RaftenNordic Walking und im Winter natürlich das Skifahren, RodelnLanglaufen und Eislaufen sind im Passeiertal überaus beliebt.

Urlaubargument Nr. 3: Gastfreundschaft en masse
Traditionen und Werte werden im Passeiertal gepflegt und gelebt – Sie werden es merken, wenn Sie in das Hotel Stroblhof eintreten oder durch St. Leonhard  schlendern und vielleicht eines der beliebten Feste im Tal besuchen. Lernen Sie die Traditionen im Passeiertal und die charmanten „Psairer“ kennen, Sie sind herzlich willkommen!

Sie erreichen das Passeiertal im Sommer über das Timmelsjoch oder ganzjährig über Meran oder den Jaufenpass. Achtung: Bei schlechten Wetterverhältnissen im Winter kann der Jaufenpass gesperrt sein, wir informieren Sie gerne!