Ausflugsziele am Gardasee – die schönsten

Ein Trip an den größten See Italiens

Die schönsten Ausflugsziele am Gardasee erreichen Sie bequem im Rahmen eines Tagesausflugs, denn Südtirol [LINK Südseite der Alpen] liegt nur einen Katzensprung vom größten See Italiens entfernt. Flanieren in den Gassen der malerischen Küstenorte, eine Bootsfahrt von Ufer zu Ufer oder ein Besuch im Vergnügungspark Gardaland … das alles ist typisch Gardasee!

Wir empfehlen Ihnen gerne einige beliebte Ausflugsziele am Gardasee

  • Besuch in den historischen mediterranen Städtchen entlang des Gardasees: Riva, Limone sul Garda, Lazise, Bardolino, Torbole, Malcesine, Desenzano, Sirmione, Salò … Inklusive Shoppingtour und Restaurantbesuch am See.

  • Windsurfen auf dem Gardasee, Schwimmen im See, Klettern mit Blick auf den See … Fun und Action pur!

  • La Strada dei Vini e dei Sapori del Garda – die Straße des Weins und der Genüsse am Gardasee. Trattorie und Agriturismi entlang der Küstenstraßen laden zur Verkostung von hervorragenden Weinen, Olivenöl, Trüffeln und allerlei Leckereien ein.

  • La Isola del Garda: Die kleine Insel vor San Felice del Benaco ist eines der beliebtesten Ausflugsziele am Gardasee und gilt mit seiner jahrhundertealten Villa, den wunderschönen Gärten und einem riesigen Park als kleines Juwel.

  • Il Vittoriale degli Italiani in Gardone Riviera: Am Westufer befindet sich eines der interessantesten Ausflugsziele am Gardasee. Das ehemalige Wohnhaus des italienischen Dichters Gabriele D’Annunzio mit seiner wunderschönen Parkanlage fungiert heute als Museum.

  • Gedenkstätten San Martino und Solferino – geschichtsträchtige Ausflugsziele am Gardasee: Der Gedenkturm und die Museen am Südzipfel des Gardasees erzählen und erinnern an die Schlachten von San Martino und Solferino im italienischen Unabhängigkeitskrieg von 1859.

  • Santuario Madonna della Corona: Der bekannte Wallfahrtsort Madonna della Corona in der Ortschaft Spiazzi am Monte Baldo liegt in schwindelerregender Höhe.